2009-02-09

trial and error

Als Single bewegt man sich wohl immer latent an der Grenze zum Egoismus. Dinge, die man nicht mag oder keine Lust darauf hat ändert man oder weicht ihnen aus. Um herauszufinden was man eigentlich möchte gehört es auch dazu, manche Sachen auszuprobieren. Dabei kann es sich um Essgewohnten, ein Hobby oder um eine Beziehung handeln – das Prinzip ist das gleiche: try and error

Seit ein paar Wochen probiere ich gerade mal wieder das Thema Beziehung im weitesten Sinne aus. Offen gesagt sind wir noch immer in der Annäherungsphase. – also genau in dem Zeitraum in welchem man prüft ob die Gemeinsamkeiten ausreichend sind.

Wir Singles stehen in solchen Situationen plötzlich vor Kompromissen. Zwangsläufig fängt man dann an zu überlegen ob der Kompromiss zum gewünschten Ergebnis führt. Aber dazu sollte man wohl ein gefestigtes Ziel im Kopf haben. Denn nur mit eben diesem Ziel kann man abschätzen ob es „wert“ ist den Kompromiss einzugehen.

Ehrlich gesagt habe ich im Moment gerade was dieses Thema angeht nicht wirklich ein gefestigtes Ziel im Kopf. Insofern habe ich mich dazu entschlossen die Dinge einfach mal laufen zu lassen – zwangsläufig werde ich dann sehen wohin es führt und was daraus wird.

Kommentare:

black hat gesagt…

ist nicht ganz einfach plötzlich auf jemanden rücksicht nehmen zu müssen. aber früher oder später müssen wir uns damit auseinander setzen. auch du ... grins

Reto hat gesagt…

Als Single hat man es aber auch besonders schwer, oder? Aber das Rücksichtnehmen erlernt man im Verlaufe der Älterwerdens ganz automatisch ;-)